MI\16.05.18\20:00
Graf-Zeppelin-Haus

Ural Philharmonic Orchestra

Olga Peretyatko Sopran
Dmitry Liss Leitung

Michail Glinka: Ouvertüre aus „Ruslan und Ludmila“
Arie der Ljudmila aus „Ruslan und Ludmila“
Nikolai Rimski-Korsakow: Arie der Marpha aus „Die Zarenbraut“
Modest Mussorgski: Vorspiel zu der Oper „Chowanschtschina ”
Sergej Rachmaninow: Vocalise op. 34 Nr. 14
Dmitri Schostakowitsch: Festliche Ouvertüre op. 96
Sergej Rachmaninow: Ne poy, krasavitsa, pri me op. 4,4
Sergej Prokofjew: Sinfonie Nr. 5 B-Dur op. 100

„Der Klang ihrer Sopranstimme hat etwas von einem prunkvollen Saal: alles auf Hochglanz poliert, viel Silber und Kristall, kombiniert mit einer riesengroßen Palette an Farben. Die russische Sopranistin Olga Peretyatko singt heikelste Koloraturen so, als wären sie das Natürlichste von der Welt, und ihr Belcanto macht Registerwechsel unhörbar.” (Stuttgarter Nachrichten) Tatsächlich ist Olga Peretyatko eine der gefragtesten Sopranistinnen der Gegenwart. Sie gastiert mit großen Partien an den namhaften Opernhäusern der Welt, sie tritt mit Liederabenden und Konzerten auf, und sie überzeugt mit ihrer begeisternden Bühnenpräsenz in jeder Rolle.

Mit dem Ural Philharmonic Orchestra, das als eines der besten Sinfonieorchester Russlands gilt, präsentiert die in St. Petersburg geborene Künstlerin ein rein russisches Programm.

Seit 1995 hat Dmitry Liss das Ural Philharmonic Orchestra als Chefdirigent und künstlerischer Leiter zu einem exzellenten und vielseitigen Klangkörper geformt. Gemeinsam sind sie zahlreichen Einladungen in die USA, nach Japan und in die Konzertsäle Europas gefolgt. Musikalisches Russland pur!

58 / 46 / 32 / 22 €

Veranstaltungsort: Graf-Zeppelin-Haus, Hugo-Eckener-Saal