SA\05.05.18\20:00
Graf-Zeppelin-Haus

SWR Symphonieorchester

Dmitry Masleev Klavier
Artist in Residence Bodenseefestival 2018

Christoph Eschenbach Leitung

Sergej Rachmaninow: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 d-Moll op. 30
Pjotr Iljitsch Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 5 e-Moll op. 64

Dmitry Masleev ging 2015 als triumphierender Gewinner des Ersten Preises beim Internationalen Tschaikowsky-Wettbewerb hervor: Er überzeugte mit seiner ans „Metaphysische reichende Musikalität“ (Neue Musikzeitung) und seiner „virtuosen Brillanz (Financial Times) nicht nur die Jury, sondern auch das Publikum und die Medien. Die mit diesem Erfolg verbundene internationale Aufmerksamkeit führte zu Einladungen nach New York, London, Rotterdam, München, Stockholm, nach Peking, Frankreich, Italien und in viele Städte Russlands. Dmitry Masleev wuchs in der sibirischen Stadt Ulan-Ude auf und erhielt seine Ausbildung am Moskauer Konservatorium und an der Internationalen Musikakademie am Comer See. 2018 ist er neben anderen Verpflichtungen Artist in Residence des Bodenseefestivals.

Beim Eröffnungskonzert des Festivals tritt er gemeinsam mit dem SWR Symphonieorchester unter Leitung von Christoph Eschenbach auf. Der berühmte Pianist und Dirigent ist nach leitenden Positionen in Zürich, Houston, Hamburg, Paris und Philadelphia seit 2010 in Personalunion Leiter des Kennedy Center for the Performing Arts und des National Symphony Orchestra in Washington, D.C. Darüber hinaus ist er ein großer Förderer junger Talente wie z. B. Dmitry Masleev.

58 / 46 / 32 / 22 €

Veranstaltungsort: Graf-Zeppelin-Haus, Hugo-Eckener-Saal