FR\02.03.18\18:00
Kiesel im k42

Alles Gut

Filmtage 2018
Dokumentarfilm von Pia Lenz

Deutschland 2016, 95 Minuten, OF mit dt. UT

Dieser kluge und berührende Film beleuchtet die Situation der Flüchtlinge heute, und zwar hauptsächlich aus Sicht der Kinder. Ist jetzt „alles gut“, nachdem sie sicher in Deutschland angekommen sind und in den Schulen einen Platz gefunden haben? Die Perspektive wurde bewusst gewählt, denn was bei Erwachsenen oft Jahre dauert, passiert bei ihren Kindern innerhalb von wenigen Monaten: neue Schule, neue Sprache, neue Freunde. Kinder legen los, haben erste Erfolgserlebnisse, scheitern, machen weiter und finden in einer fremden Gesellschaft einen Platz für sich. Wie kommt die schüchterne Ghofran in ihrer neuen Klasse zurecht, in der die anderen Mädchen offenbar alles dürfen? Wie hält Djaner es aus, nicht zu wissen, ob er in der nächsten Woche zum Laternenumzug gehen darf oder nach Mazedonien zurück muss? Und was sagt uns das über Integration und Flüchtlingspolitik?

6 € (erm. 4 €)
Dokuticket“ (für alle 8 Filme): 18 € (erm. 12,50 €)
Festivalticket“ (für alle Filme): 24 € (erm. 16,50 €)