MO\07.10.19\20:00
Kiesel im k42

Norbert Gstrein liest aus „Als ich jung war“

Autorenlesung

Franz wächst im hintersten Tirol auf. Er ist Studienabbrecher, Skilehrer, Hochzeitsfotograf – bis bei einer Hochzeitsfeier die Braut ums Leben kommt. Was hat das mit ihm zu tun? Was damit, dass er nur Wochen zuvor am selben Ort ein Mädchen geküsst hat? Vor diesen Fragen flieht er bis nach Amerika und arbeitet im Winter als Skilehrer in den Rocky Mountains. Doch dann stirbt auch dort jemand: ein eigenbrötlerischer Professor, der sich Franz zum persönlichen Skilehrer ausgewählt hat, ein Freund, in dessen Leben sich ebenfalls mögliche Gewalt und mögliche Unschuld die Waage halten.

Der 1961 in Tirol geborene und heute in Hamburg lebende Schriftsteller Norbert Gstrein gilt als eleganter Stilist deutscher Sprache. „Als ich jung war“ ist ein beeindruckender, sprachlich bestechend und erzählerisch raffiniert gearbeiteter Roman.

5 €