FR\02.03.18\20:15
Kiesel im k42

Zwischen den Stühlen

Filmtage 2018
Dokumentarfilm von Jakob Schmidt

Deutschland 2016, 106 Minuten, OF

Drei Referendare (Grundschule, Gesamtschule, Gymnasium) werden nach dem Studium in die Praxis geworfen. Einerseits fühlen sie sich selbst noch als Schüler und werden begutachtet, beurteilt und benotet. Andererseits wird von ihnen erwartet, dass sie bereits professionellen Unterricht erteilen, obwohl sie bisher nur die Theorie erlernt haben. Dieser Zwischenzustand verlangt ihnen viel ab und lässt sie mitunter nicht nur an sich selbst, sondern auch am System Schule zweifeln. Ein interessanter Film mit sympathischen Protagonisten, der ungewohnte Einblicke in die Nöte von Referendaren gewährt, in die Schwierigkeit des Benotens und in die Problematiken des Schulsystems allgemein. „Eine Sensation“ schrieb der Tagesspiegel über diesen mit diversen Preisen ausgezeichneten Film.

6 € (erm. 4 €)
Dokuticket“ (für alle 8 Filme): 18 € (erm. 12,50 €)
Festivalticket“ (für alle Filme): 24 € (erm. 16,50 €)