MO\30.07.18\20:00
Großes Zelt, Kulturufer

Wincent Weiss

Irgendwas gegen die Stille

„Da müsste Musik sein, überall wo du bist!“ – Mit seinen 2016er Singles „Musik sein“ und „Feuerwerk“ hat Wincent Weiss viel mehr als künstlerische „Duftmarken“ gesetzt,  er hat für über 200.000 verkaufte Exemplare GOLD-Auszeichnungen erhalten. Ebenfalls bereits auf GOLD-Kurs: das Debut-Album mit dem Titel „Irgendwas gegen die Stille“.  Mit seiner Gitarre erzählt Wincent Weiss in seinen Songs Geschichten, teilt Emotionen und Stimmungen, schafft Nachvollziehbarkeit, nicht nur in den Lebens- und Gefühlswelten zwischen Teen und Twen.

Eine kometenhafte Karriere, so scheint es. Und doch ist es eine Karriere, die gewachsen ist. Vom Traum eines schüchternen Teenagers im Schleswig-Holsteinischen Städtchen Eutin zu den Live-Auftritten eines mittlerweile 24-jährigen Wahlberliners, der aber bald wieder in die Ruhe seiner norddeutschen Heimat zurückkehren will, mit eigener Band vor mehreren hunderttausend Menschen allein 2017. Seine warme Stimme geht unter die Haut, seine Songs direkt ins Herz. Millionenfach gehört, gestreamt, geklickt, geteilt, geliebt. Wincent Weiss ist unbestritten DER deutschsprachige Newcomer des Jahres!

38 € (erm. 27 €)