SA\04.08.18\21:00
Kleines Zelt, Kulturufer

Abou Diarra

Afro mit Reggae und Blueseinflüssen

Der begnadete Sänger Abou Diarra aus Mali beruft sich auf die alten Weisen des Mandingue-Volkes seiner Heimat. Er greift deren Rhythmen auf und spielt ihre wunderbaren, tänzelnden Melodien. Gekonnt verknüpft er Moderne mit Tradition und beschreitet neue Wege der afrikanischen Weltmusik. Immer wieder mischen sich E-Bass, Mundharmonika oder elektronische Sounds in die Klänge der Ngoni (Langhalslaute). Mit seiner exzellenten Band bewegt er sich in Richtung des modernen Blues, Gospel und R’n’B, integriert aber auch Elemente des Reggae und Jazz in sein musikalisches Programm. Seit zehn Jahren bringt Abou Diarra seine vielschichtige, lebensfrohe Musik auf die europäischen Bühnen.

18 € (erm. 13 €)