MI\21.11.18\19:30
Graf-Zeppelin-Haus

Compagnie Marie Chouinard

Marie Chouinard Künstlerische Leitung und Choreografie
Hieronymus Bosch: Der Garten der Lüste (The garden of earthly delights)

 

Musik: Louis Dufort

Mit ihren über 50 Werken unterschiedlichster Art steht die renommierte kanadische Tänzerin und Choreografin Marie Chouinard seit mehr als 30 Jahren im Zentrum der internationalen Tanzszene. Nach einer erfolgreichen Karriere als Solo-Tänzerin gründete sie 1990 ihre eigene Compagnie in Montreal (Kanada). Seither hat das Ensemble rund 1.000 Vorstellungen auf den großen Bühnen ebenso wie bei den angesehenen internationalen Tanzfestivals der Welt gegeben.

Inspiriert durch das berühmten Triptychon „Der Garten der Lüste“ von Hieronymus Bosch hat die mit Preisen ausgezeichnete Künstlerin ein dreiaktiges Werk – Himmel, Hölle, Paradies – für zehn Tänzer geschaffen, in dem auch Bühne, Video, Licht und Ausstattung ihre Handschrift tragen. Es ist nicht das erste Mal, dass sich Marie Chouinard von einem Gemälde zu einer Choreografie anregen lässt. Das Ergebnis zu ganz unterschiedlichen Soundcollagen von Louis Dufort ist spannendes und subtiles Tanztheater.

„Ein Bildertheater! Doch was für eines! Großartig, genussreich, auch erschreckend ausgeführt von den hervorragenden, wandlungsfähigen Tänzer_innen der Compagnie Chouinard. Bildertheater, das eine neue Sicht des Werks (der Werke) von Hieronymus Bosch (1450–1516) ermöglicht.“ (tanzschrift)

58 / 46 / 32 / 22 €