SA\23.02.19\18:15
Kiesel im k42

KURZ UND GUT 2

Filmtage 2019
Die Kurzfilme im Wettbewerb

Kurz und gut sind alle hier gezeigten Kurzfilme, thematisch und stilistisch sind sie jedoch sehr unterschiedlich. Jeder Kurzfilm eröffnet in wenigen Minuten eine ganz eigene Welt. Die meisten von ihnen wurden bereits mit Preisen ausgezeichnet.

Alle drei Kurzfilmprogramme dauern eine gute Stunde und enthalten vier bzw. fünfverschiedene Filme. Viele der Filmemacher/innen sind anwesend und stehen für ein moderiertes Publikumsgespräch zur Verfügung. Die Filme konkurrieren um einen mit 500 € dotierten Publikumspreis, gestiftet von der ZF Kunststiftung, und um einen mit 1.500 € dotierten Jurypreis, gestiftet von der Zeppelin-Stiftung der Stadt Friedrichshafen und dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg. Beim Publikumspreis sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen: Stimmen Sie mit!

Samstag/23.02./18:15 Uhr
KURZ UND GUT 2

Roli, ein Pensionär, ist zufällig zur Stelle, als die Frau des Flüchtlings Fareed verstirbt. Er möchte der Familie gern mit der Beerdigung helfen, denn es gibt verschiedene Probleme: Unter anderem sind die Gräber der Gemeinde nicht Richtung Mekka ausgerichtet. „FacingMecca“ heißt dieser berührende und vielfach ausgezeichnete Film (u.a. mit dem Studenten-Oscar 2017). In dem zweiminütigen Animationsfilm „Spider Jazz“ lernt eine Spinne, dass es beim Musikmachen vor allem auf Improvisation ankommt. Die Kurzdokumentation „All inclusive“ wirft einen ironischen Blick auf den Kreuzfahrtspaß, und der Stop-Trick-Film „Him and Her“ thematisiert auf originelle Weise die Schwierigkeiten einer Fernbeziehung. Cool, wenn auch seeehr müde ist der Verkäufer eines kleinen Ladens in dem amüsanten Streifen „Nachtschicht“, der sich mit Beatboxern, ständig anrufenden Freunden und anstrengenden Kunden herumschlagen muss.

6 € (erm. 4 €)
„Kurzfilmticket“ 12 € (erm. 8,50 €)
„Festivalticket“ (für alle Filme/Programme): 24 € (erm. 16,50 €)