MO\29.07.19\20:00
Großes Zelt, Kulturufer

Cie. Dessources

Tanztheater

Nono Battesti – Choreografie & Konzeption, Tanz \ Dyna B – Gesang, Tanz \ Juliette Comant – Tanz \ Quentin Halloy – Gitarre, Schlagzeug

Ein origineller und erfolgreicher Protagonist zeitgenössischen Tanzes ist der belgisch-haitianische Tänzer Nono Battisti. 1988 in Haiti geboren, studierte er Tanz in Belgien, New York, Deutschland und Moskau. 2006 gründete er die Compagnie Dessources, der seine Schwester Dyna als Jazzsängerin sowie die beiden belgischen Künstler Juliette Comant und Quentin Halloy angehören. In der Choreografie „Double“ entführt das Quartett sein Publikum in seine ganz eigene Welt des Tanzes. Zwischen Hip-Hop, Stepptanz und afrikanischer Folklore bewegt sich dieser Crossover unterschiedlicher Stile und künstlerischer Disziplinen: eine begeisternde Verschmelzung von Bewegung, Stimme, Rhythmus und Melodie. Poetisches Tanztheater voller Emotionen und Überraschungen und ein faszinierend ausdrucksstarkes Ensemble! Die Compagnie gewann für „Double“ 2016 den Publikumspreis des Festival OFF d’Avignon.

24 € (erm. 17 €)