DO\16.04.20\19:30
Bahnhof Fischbach

Tavaziva Dance

Bawren Tavaziva Künstlerische Leitung, Choreografie & Musik

Boy’s Khaya
Die Sicht eines Mannes auf das Afrika, so wie er es kennt

Mit zwölf Jahren nahm Bawren Tavaziva, geboren in Simbabwe, an einem Outreach-Ballett-Projekt teil, das in seinem Gemeindezentrum mit dem Nationalballett von Simbabwe durchgeführt wurde. Damit war sein Interesse am Tanz geweckt. Er arbeitete an weiteren Projekten mit und tourte mit der Compagnie Tumbuka durch ganz Afrika. Später kam er nach England, wo er Mitglied bei Phoenix and Union Dance wurde. 2004 gründete er seine eigene Compagnie Tavaziva. Das Ensemble ist für seine ästhetische und dynamische Verschmelzung von zeitgenössischem Tanz, Ballett und afrikanischem Tanz berühmt. Seine Tanzsprache erfordert ein hohes Maß an Technik, Talent und Training.

Boy’s Khaya, auf deutsch: Haus der Dienste, heißt das neue Werk von Bawren Tavaziva, das Anfang 2020 Premiere hat. Es ist sein Kommentar zu seiner Heimat Afrika, zu den Menschen dort und zu ihrer aktuellen Situation.

Tavaziva Dance wird vom Arts Council England als National Portfolio Organisation finanziert und vom Sainsbury’s Monument Trust und der John Ellerman Foundation unterstützt.

20 €

Ab 9. September freier Kartenverkauf