MI\27.05.20\20:00

Mozarteumorchester Salzburg

Ulrich Tukur Sprecher
Anna El-Khashem Sopran
Ivor Bolton Leitung

Luigi Maria Cherubini: Ouvertüre zur Oper „Lodoïska“
Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 1 C-Dur op. 21
Ludwig van Beethoven: Egmont – Musik zu dem Trauerspiel von Goethe op. 84

Ein äußerst reizvolles Projekt vereint den bekannten deutschen Schauspieler Ulrich Tukur, die junge russische Sopranisten Anna El-Khashem und das Mozarteumorchester Salzburg unter Leitung von Ivor Bolton: Beethovens „Egmont“. Goethe selbst hatte eine Schauspielmusik zu seinem Drama vorgesehen, mit Liedern und Instrumentalmusik. Für die konzertante Aufführung gab es verbindende Texte von Friedrich Mosengeil, denen Franz Grillparzer eine „gültige“ Form verlieh. Einen Hochgenuss lassen die ausführenden Künstler erwarten: Der mit zahlreichen Auszeichnungen geehrte, auf der Bühne ebenso wie in Film und Fernsehen erfolgreiche Schauspieler Ulrich Tukur macht seit längerem auch als Musiker auf sich aufmerksam. Anna El-Khashem wurde 2018 von der Zeitschrift Opernwelt zur besten Nachwuchssängerin des Jahres gewählt, im gleichen Jahr gewann sie den Internationalen Mozart-Wettbewerb in Salzburg. Aktuell ist sie Mitglied des Opernstudios der Bayerischen Staatsoper. Das Mozarteumorchester Salzburg, ist nicht nur vor Ort mit eigenen Konzertreihen und im Rahmen der Festspiele präsent, es geht regelmäßig erfolgreich auf Torunee u. a. mit seinem Ehrendirigenten Ivor Bolton. Der international gefragte Dirigent hat dieses kulturelle Aushängeschild Österreichs von 2004-2016 als Chefdirigent entscheidend geprägt.

58 / 46 / 32 / 22 €