SA\15.02.20\18:15
Kiesel im k42

KURZ UND GUT 2

Filmtage 2020
Die Kurzfilme im Wettbewerb

Kurz und gut sind alle hier gezeigten Kurzfilme, thematisch und stilistisch sind sie jedoch sehr unterschiedlich. Jeder Kurzfilm eröffnet in wenigen Minuten eine ganz eigene Welt. Die meisten von ihnen wurden bereits mit Preisen ausgezeichnet.

Alle drei Kurzfilmprogramme dauern etwa eine Stunde und enthalten fünf bzw. sechs verschiedene Filme. Viele der Filmemacher*innen sind anwesend und stehen für ein moderiertes Publikumsgespräch zur Verfügung. Die Filme konkurrieren um einen mit 500 € dotierten Publikumspreis, gestiftet von der ZF Kunststiftung, und um einen mit 1.500 € dotierten Jurypreis, gestiftet von der Zeppelin-Stiftung der Stadt Friedrichshafen und dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg. Beim Publikumspreis sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen: Stimmen Sie mit!

Samstag/15.02./18:15 Uhr
KURZ UND GUT 2

Auf wahren Begebenheiten beruht der bereits vielfach ausgezeichnete Streifen „Kippa“: Nachdem seine Mitschüler erfahren haben, dass er Jude ist, wird Oscar in der Schule drangsaliert. Er sucht eigene Wege, um damit umzugehen. Augenzwinkernd beschreibt dieser Film eine Situation, die wahrscheinlich vielen bekannt vorkommt: An Weihnachten dreht sich das Gespräch einer Familie im Kreis. Ein junger Mann sieht nur einen Weg auszubrechen: „Widerstand“. Sensibel beschreibt der Spielfilm „Löwin“ die Situation eines Mädchens, dessen Vater an Depressionen leidet. Wunderschön gezeichnet ist „Albino“, eine Animation, die von einem Kind erzählt, das die Welt entdeckt. In „Ein fairer Deal“ wird mit viel Humor über den Verkauf einer „ganz normalen Zeitmaschine“ verhandelt.

6 € (erm. 4 €)

„Festivalticket“ (für alle Filme/Programme): 24 € (erm. 16,50 €)

„Kurzfilmticket“ 12 € (erm. 8,50 €)