MI\20.11.19\19:30
Graf-Zeppelin-Haus

Danza Contemporánea de Cuba

Miguel A. Iglesias Ferrer Künstlerische Leitung

Coil von Julio César Iglesias
Musik: Hangedup, Arron Family, Nina Simone, Fordom, Monoloc, Wardruna

Equilux von Fleur Darkin
Musik: Torben Sylvest

El Criterio del Camello von George Céspedes
Musik: Alexis De La O, Nacional Electrónica

Tanz ist ein wesentlicher Bestandteil kubanischen Lebens, man muss nicht danach suchen, man begegnet ihm überall im öffentlichen Leben. Ob auf der Straße, in Bars, Nachtclubs oder auf einer der vielen Bühnen – Tanz gehört zum Leben wie die Luft zum Atmen. Zeitgenössische Tanzkunst hingegen hat erst 1959 hier Fuß gefasst, mit der Gründung eines Ensembles durch Ramiro Guerra, ehemaliges Mitglied der berühmten Compagnie von Martha Graham. Ihm gelang im Repertoire der Conjunto Nacional de Danza Moderna eine einzigartige kubanische Verschmelzung von modernem amerikanischem Theater, afro-karibischen Tanzstilen und klassischem europäischem Ballett. Zwischenzeitlich trägt das Ensemble den Namen Danza Contemporánea de Cuba (DCC), ist mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden und wird von Miguel Iglesias Ferrer geleitet. Der leidenschaftliche Tanzstil der DCC, ihre unverfälschte Hingabe und ihre glänzende Technik elektrisieren nach wie vor ihr Publikum weltweit. Mit drei spannenden Choreografien präsentiert sich die Truppe erneut in Friedrichshafen.

58 / 46 / 32 / 22 €