DI\20.04.21\20:00
Kiesel im k42

Das dritte Leben

Vorstadttheater Basel in Kooperation mit dem TAK Theater Liechtenstein

Eine poetische Komödie über den letzten Lebensabschnitt

Auf der Bühne fünf Menschen. Die Fünf sind angekommen im sogenannten „Dritten Leben“, dem Herbst des Lebens, dem Lebensabend, den goldenen Jahren: Weise, Greise und ewige Kinder.

Sind die einen rüstig und genießen ihr Leben wie reifen Wein, haben andere schon den Weg ins Vergessen angetreten. Und wieder andere kämpfen gegen ihre Gebrechen und die Einsamkeit. Die Alten halten Rückschau und erinnern sich, sehnen sich, träumen und geben einen Einblick in ihre Vergangenheit. Und ab und an feiern sie den Moment – jetzt! Mit List, Witz und Humor zelebrieren sie ihr Dasein und tanzen dem Tod auf der Nase herum. Denn so lange dieser noch wartet, leben sie!

Die Presse schrieb:

„‘Das Dritte Leben‘ ist eine hinreißende, ebenso liebenswerte wie bissige Komödie über die Tatsachen, welche Menschen im hohen Alter erwarten. (…) Und auch wenn das mehrheitlich irrekomisch ist, schafft es die Inszenierung Abgründe zu öffnen, wo es einen kalt erwischt. Momente, die berühren und man sich plötzlich die Frage zu stellen beginnt: Wie möchte ich alt werden und sterben?“

Dauer: ca. 90 Minuten

12 €