SO\24.02.19\11:00
Kiesel im k42

Das Leben vor dem Tod

Filmtage 2019
Dokumentarfilm von Gregor Frei
Schweiz 2018, 107 Minuten, OF mit dt. UT, FSK 12

„70 ist genug!“, sagt Armin mit Mitte 60 und beschließt, sich an seinem 70. Geburtstag das Leben zu nehmen. Mit dieser Ansage bringt er die Freundschaft zu seinem Nachbarn Goffredo ins Wanken. Goffredo, kunstsinnig und sensibel, diskutiert mit Armin über Leben und Tod. Darf man eine solche Entscheidung selbst treffen? Ist das nicht zu rational, gibt es möglicherweise eine höhere Instanz? Armin kontert messerscharf. Zwei Welten und zwei Lebensmodelle prallen aufeinander. Ein heftiger Streit entbrennt, der ihre Freundschaft auf eine ernsthafte Probe stellt. Ein berührender und stellenweise durchaus auch witziger Film über zwei ungewöhnliche ältere Herren, über Freundschaft und die Frage, wie wir uns das Älterwerden und den Tod vorstellen – ein Thema, das uns alle angeht!

„Was für ein unfassbar geiler Film!“ war nach der Vorführung dieses Films bei den Solothurner Filmtagen in der Presse zu lesen.„Das Leben vor dem Tod“ erhielt den Berner Filmpreis 2018.

Im Anschluss findet ein Publikumsgespräch mit dem Protagonisten Goffredo Frei statt

6 € (erm. 4 €)
„Festivalticket“ (für alle Filme/Programme): 24 € (erm. 16,50 €)