FR\22.03.19\20:00
Bahnhof Fischbach

Distel – Kabarett-Theater für politische Satire

Zirkus Angela – Schicksalsjahre einer Kanzlerin

 

 

Mutti Merkel macht weiter wie bisher. Erst einmal nix und dann abwarten. Ganz klar, der Politikbetrieb ist endgültig zum Zirkus verkommen. Olaf Scholz jongliert mit der schwarzen Null, die AfD balanciert wie gewohnt auf dem Populisten-Trapez und die CSU leidet an einem Haltungsschaden, sie hat es am Kreuz.

In seinem 65. Jubiläum küsst die Berliner Distel mit „Zirkus Angela“ die bewährte Tradition des Nummernkabaretts wach und präsentiert in gekonnter Manier den Drahtseilakt zwischen niveauvoller Unterhaltung und knallharter Satire – ohne Netz und doppelten Boden. Ein atemberaubender Parforceritt durch die Themen der Zeit, ob Dieselskandal, Bitcoins, Pflegenotstand oder Smartphonewahn. Hier bleibt keine Schlagzeile unkommentiert und auch kein Auge trocken.

Getreu dem Satz von Siegfried Wache: „Wenn Lachen die beste Medizin ist, dann ist ein guter Clown der beste Arzt.“

Distelensemble: Dagmar Jaeger, Rüdiger Rudolph und Sebastian Wirnitzer.

Musikalische Begleitung: Matthias Felix Lauschus und Fred Symann (musikalische Leitung)

24 € (erm. 17 €)