SO\08.11.20\11:00
Kiesel im k42

Earthquake – Ana Gogava, Klavier

Konzerte mit jungen Künstler*innen

Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 31 As-Dur op. 110
Sofia Gubaidulina: Chaconne
Frédéric Chopin: Mazurkas op. 50 Nr. 1, 2 und 3
Sonate Nr. 2 op. 35

Eine Vielzahl wichtiger Wettbewerbe hat die junge georgische Pianistin Ana Gogava erfolgreich bestritten. Zuletzt errang sie 2019 beim Birmingham International Piano Competition den ersten und den Zuschauerpreis. Begonnen hat es bereits 2002, als die damals Zehnjährige von der Europäischen Union der Musikwettbewerbe für die Jugend u. a. ein Stipendium für ihre weitere Ausbildung erhielt. Etliche Preise und Auszeichnungen hat sich Ana Gogava seither erspielt, wie 2010 den ersten Preis beim Enschede International Competition for Young Pianists und 2015 den Hortense Anda-Preis für den/die talentierteste(n) Pianist*in.
Ihren Studienabschluss machte sie an der Guildhall School of Music and Drama in London, darüber hinaus nahm sie an diversen Meisterklassen berühmter Pianisten teil. Auftritte führten Ana Gogava über ihre Heimat hinaus nach Spanien, Russland, England, Aserbaidschan, Österreich und Holland.
Das Konzert findet selbstverständlich unter Einhaltung der aktuellen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen statt.

8 €