SO\08.03.20\11:00
Kiesel im k42

Earthquake Joachim Carr, Klavier

Konzerte mit jungen Künstlern

Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 31 As-Dur op. 110
Beat Furrer: Voicelessness. The Snow has no Voice
Geirr Tveitt: Klaviersonate Nr. 29 op. 129 „Sonata etere”

Der norwegische Pianist Joachim Carr hat sich in den letzten Jahren als einer der aufregendsten jungen Musiker Skandinaviens etabliert. Die Liste seiner Wettbewerbserfolge ist beeindruckend: u. a. Erster Preis sowie Publikumspreis und Preis des Bergen Philharmonic Orchestra beim Edvard Grieg-Wettbewerb. Ebenfalls den Ersten Preis errang er beim Lyon International Chamber Music Competition gemeinsam mit der Geigerin Diana Tishchenko, beim Clara Haskil-Wettbewerb wurde er mit dem coup de cɶur Spezialpreis ausgezeichnet. Als Solist trat er mit verschiedenen skandinavischen Orchestern auf, darüber hinaus war er bei vielen europäischen Kammermusikfestivals zu Gast, darunter Klavierfestival Ruhr, Zermatt Festival, Bergen International Festival, Lofoten Piano Festival, Cully Classique, Bach Festival Moscow, Festspiele Mecklenburg-Vorpommern und Salzburger Kammermusikfestival. Dabei zählten Antje Weithaas, Andrei Ionita, Ingrid Fliter, Bertrand Chamayou, Henri Demarquette und Arve Tellefsen zu seinen musikalischen Partnern.

8 €