Bodenseefestival

Seit seiner Gründung im Jahr 1989 hat sich das Bodenseefestival zum größten Kulturfestival im Dreiländereck Deutschland, Österreich, Schweiz entwickelt. Etwa 80 Veranstaltungen an bis zu 35 Veranstaltungsorten stehen unter einem jährlich wechselnden Thema. Das Festival begreift sich als ein interdisziplinäres Kunstfest, so sind in jedem Jahr Orchester-, Kammer- und Orgelkonzerte, Jazz, Theater, Ballett und Literatur feste Bestandteile des Programms. Ein Artist in Residence, der rund um den See präsent ist, verleiht dem Festival seit 2005 ein zusätzliches Profil.

Nach 16 Jahren freier Themenwahl kehrte das Festival 2014 wieder zu seinen Ursprüngen zurück und stellt Länder in den Mittelpunkt der Veranstaltungen.

ABSAGE DES BODENSEEFESTIVALS 2021

Mit großem Bedauern muss die Bodenseefestival GmbH das 33. Bodenseefestival, das vom 1. bis 24. Mai 2021 stattgefunden hätte, aufgrund der aktuellen Lage in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie absagen.

Das Bodenseefestival vereint Veranstalterinnen und Veranstalter aus vier Staaten, mehreren Bundesländern und Kantonen, in denen unterschiedliche Verordnungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie gelten. Teilweise sind Veranstaltungen aufgrund behördlicher Anordnung bereits untersagt oder mussten wegen anderer Corona-bedingter Gründe bereits abgesagt werden. Vor dem Hintergrund weiterhin unklarer Öffnungsperspektiven und fehlender Planungssicherheit haben die Gesellschafter der Bodenseefestival GmbH entschieden, das Bodenseefestival 2021 und die von der Bodenseefestival GmbH selbst veranstalteten Veranstaltungen abzusagen.

Bei fast 60 Veranstaltungen aus Musik, Theater, Tanz und Literatur in 25 Orten rund um den Bodensee hätten sich dieses Jahr Künstlerinnen und Künstler mit dem Thema „glauben und wissen“ auseinandergesetzt. Geplant waren unter anderem elf Konzerte mit dem international renommierten Mandolinist Avi Avital als Artist in Residence und vier Konzerte mit dem britischen A-cappella-Ensemble VOCES8 als Ensemble in Residence.

Aktuell arbeitet das Festival mit verschiedenen Veranstalterinnen und Veranstaltern an einem kleinen digitalen Alternativangebot während des Festivalzeitraums, das sowohl Live-Streamings als auch Audio-Mitschnitte beinhaltet. Detaillierte Informationen hierzu gibt es Kürze hier auf der Homepage www.bodenseefestival.de

> Zur Festival-Homepage