MO\19.10.20\20:00
Kiesel im k42

Jan Peter Bremer liest aus „Der junge Doktorand“

Autorenlesung

In einer Wassermühle leben der Maler Günter Greilach, ein übellauniger Künstler, der es sich mit fast allen verscherzt hat, und seine Frau Natascha. Ein junger Doktorand hat sich angekündigt, der dem alternden Maler zu neuem Ruhm verhelfen könnte. Für seine Frau Natascha wird diese Vorstellung zum Lichtblick ihrer Alltagsroutine. Dass alles vielleicht ein großes Missverständnis ist, davon erzählt dieser Ehehöllen-Künstlerroman, der so klingt, „als habe man Thomas Bernhard mit Loriot gekreuzt“ (Deutschlandfunk Kultur), auf sehr vergnügliche Weise. „Der junge Doktorand“ war für den Deutschen Buchpreis 2019 nominiert.

5 €