SA\23.02.19\16:15
Kiesel im k42

KURZ UND GUT 1

Filmtage 2019
Die Kurzfilme im Wettbewerb

Kurz und gut sind alle hier gezeigten Kurzfilme, thematisch und stilistisch sind sie jedoch sehr unterschiedlich. Jeder Kurzfilm eröffnet in wenigen Minuten eine ganz eigene Welt. Die meisten von ihnen wurden bereits mit Preisen ausgezeichnet.

Alle drei Kurzfilmprogramme dauern eine gute Stunde und enthalten vier bzw. fünfverschiedene Filme. Viele der Filmemacher/innen sind anwesend und stehen für ein moderiertes Publikumsgespräch zur Verfügung. Die Filme konkurrieren um einen mit 500 € dotierten Publikumspreis, gestiftet von der ZF Kunststiftung, und um einen mit 1.500 € dotierten Jurypreis, gestiftet von der Zeppelin-Stiftung der Stadt Friedrichshafen und dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg. Beim Publikumspreis sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen: Stimmen Sie mit!

Samstag/23.02./16:15 Uhr
KURZ UND GUT 1

Mit einem gleich mehrfach preisgekrönten Film startet das diesjährige Kurzfilmprogramm: „Fast alles“ erzählt mit großer Feinfühligkeit und in einem Wechselspiel aus Witz und Tragik die Geschichte von Leandra und ihrem Mann Paul, der mit Mitte 40 an Demenz erkrankt ist. Eigentlich sollte sie ihn ins Heim bringen, doch Paul möchte lieber ans Meer. Ein Regiedebut ist der eindringliche Stop-Motion-Film „Liz &Evie“ über eine ungewöhnliche Freundschaft. Der unterhaltsame Streifen „Death is so permanent“ nimmt das Filmemachen selbst auf die Schippe, und der Animationsfilm „Nö!“ kommt mit einer unerwartet positiven Botschaft daher.

6 € (erm. 4 €)
„Kurzfilmticket“ 12 € (erm. 8,50 €)
„Festivalticket“ (für alle Filme/Programme): 24 € (erm. 16,50 €)