FR\17.05.19\19:00
Kiesel im k42

Lange Nacht der Literatur

Saskia de Coster, Marente de Moor, Annelies Verbeke

Saskia de Coster (Belgien) „Wir & ich“
Marente de Moor (Niederlande) „Aus dem Licht“
Annelies Verbeke (Belgien) „Dreißig Tage“

Gerwig Epkes Moderation

Saskia de Costers Roman „Wir & ich“ ist ein herrlich ironischer Gesellschaftsroman über eine Hochglanzfamilie mit Abgründen. Die Mutter Neurotikerin aus altem Geldadel, der Vater ein Kontrollfreak, der Onkel Häftling auf Freigang, die Oma eine alte Ziegenhirtin – die Vandersandens sind so überspannt wie vermögend. Nur Einzelkind Sarah will raus aus dem goldenen Käfig. Die flämische Autorin Saskia de Coster, 1976 in Löwen geboren, ist eine der erfolgreichsten Autorinnen Belgiens.

Als Valéry Barre 1890 in Frankreich den Zug besteigt, will er seine neueste Erfindung zum Patent anmelden. Er hat den ersten Film der Welt gedreht. Das 20. Jahrhundert steht vor der Tür: Neue technische Ideen und Utopien schießen ins Kraut, gleichzeitig glauben die Menschen noch an Hellseher und Gedankenleser. Auf einmal ist Barre spurlos verschwunden. Marente de Moor, 1972 in Den Haag geboren, hat einen fulminanten Roman geschrieben, der ein ganzes Zeitalter porträtiert. Ihr Roman „Die niederländische Jungfrau“ wurde 2014 mit dem Literaturpreis der Europäischen Union ausgezeichnet.

Annelies Verbeke, 1976 in Dendermonde/Belgien geboren, hatte ihr Debüt mit dem Roman „Slaap!“ (Schlaf!), der in 22 Ländern erschien. „Dreißig Tage“ ist ihr dritter Roman und wurde in Belgien als das beste in niederländischer Sprache verfasste Prosawerk ausgezeichnet. Der senegalesische Musiker Alphonse zieht mit seiner Freundin Kat ins verregnete, flämische Flachland mit seiner zugeknöpften Biederkeit und seinen Weltkriegsgräbern. Er verdingt sich als Heimwerker, die Nachbarn erzählen ihm von Träumen und Affären, Familiengeheimnissen und Alltagssorgen. Doch dann braut sich bei den Einheimischen eine unvermutete Feindseligkeit zusammen.

Gerwig Epkes (Baden-Baden) ist Literatur- und Feature-Redakteur beim SWR u. a. für das Literaturmagazin „SWR 2 Bestenliste live“ und „SWR 2 Erzählung“. Regelmäßig moderiert er auf den Buchmessen in Leipzig und Frank­furt und bei den Europäischen Literaturtagen.

In der Pause werden Häppchen und Getränke gereicht.

12 €