FR\23.10.20\20:00
Graf-Zeppelin-Haus

Notos Quartett

Sindri Lederer Violine
Andrea Burger Viola
Philip Graham Violoncello
Antonia Köster Klavier

Gustav Mahler: Klavierquartettsatz in a-Moll
Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierquartett Es-Dur KV 493
Johannes Brahms: Klavierquartett A-Dur op. 26

„Quartett-Idee auf die Spitze getrieben: ‚Notos‘ beschert […] eine Demonstration an musikalischer Gestaltungskraft. Technik, Fantasie, Leidenschaft. Drei Eigenschaften, die man als klassisches Quartett vereinen muss, um zu begeistern.“ (Süddeutsche Zeitung)

Seit seiner Gründung 2007 hat sich das Notos Quartett bereits sechs Erste Preise sowie zahlreiche Sonderpreise bei inter­natio­nalen Wettbewerben erspielt. Von seinem herausragenden Ruf zeugen die Auftritte in renommierten europäischen Konzertsälen wie in Berlin, London, Amsterdam, Zürich, Brüssel, ihre Einladungen zu bedeutenden Festivals sowie Tour­neen nach Russland, Australien, Südafrika, Asien und in die USA.

Neben den bekannten Meisterwerken hat das Quartett auch zeitgenössische Musik im Repertoire und engagiert sich immer wieder für Uraufführungen. Darüber hinaus spüren die vier Musiker auch verschollene oder vergessene Werke für Klavierquartett auf und präsentieren sie ihrem Publikum. So errang das Quartett für die Wiederentdeckung und Ersteinspielung des Klavierquartetts von Béla Bartók weltweit große Anerkennung. Ein junges, dynamisches Quartett, dessen Spiel die Zuhörer unmittelbar berührt.

38 / 29 / 21 / 15  €

 

Der Vorverkauf beginnt 4 Wochen vor der Veranstaltung