SO\17.11.19\18:00
St. Nikolaus Kirche

Requiem op. 9

von Maurice Duruflé
Chorgemeinschaft St. Nikolaus / St. Petrus Canisius
Nikolai Gersak
Leitung

Chorgemeinschaft St. Nikolaus / St. Petrus Canisius

Verena Witzig, Mezzosopran
Andreas Glatz, Bariton
Martina Flatscher, Violoncello
Colin Walsh (Lincoln/GB), Orgel

Im Zentrum des Abends steht das Requiem op. 9 für Chor, Solisten und Orgel des französischen Spätimpressionisten Maurice Duruflé. Er schrieb das Werk 1947 in Erinnerung an seinen Vater und verarbeitet gregorianische Themen der Totenmesse in impressionistischem Gewand. Die Chorgemeinschaft St. Nikolaus/St. Petrus Canisius unter der Leitung von Nikolai Gersak wird von Colin Walsh aus Lincoln an der Woehl-Orgel begleitet. Walsh ist erster Organist der Kathedrale von Lincoln und ist einer der profiliertesten Organisten Englands. Vor allem als Begleiter symphonischer Werke für Chor und Orgel ist er durch die tägliche Praxis im liturgischen Dienst mit dem Knabenchor einzigartig und besticht durch hohes musikalisches Einfühlungsvermögen. Ergänzt wird das Programm durch Chorkompositionen von Schütz, Tallis und Lauridsen sowie einem Orgel-Solostück, ebenfalls von Maurice Duruflé, „Prélude et Fugue sur le nom d`Alain“.

10 € (erm. 6 €) an der Abendkasse und im Vorverkauf Buchhandlung Fiederer

Abendkasse ab 17.15 Uhr