SCHUTZKONZEPT CORONAVIRUS

Liebes Publikum,
es freut uns sehr, dass wir Kulturveranstaltungen für Sie anbieten dürfen! Damit Sie diese unbesorgt genießen können, haben wir ein Schutzkonzept entwickelt, das den Vorgaben des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württembergs folgt und entsprechend ständig aktualisiert wird.

Abstandsregel und Hygienemaßnahmen
Bitte halten Sie wann immer möglich 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen ein!
Die Sitzplätze in allen Veranstaltungsräumen sind so angeordnet, dass zu jede/r anderen/m unbekannten/m Zuschauer/in mindestens 1,5 Meter Abstand besteht.
Im Eingangsbereich der Foyers stehen Desinfektionsmittelspender zur Verfügung. Wir bitten unsere Besucherinnen und Besucher, ihre Hände beim Betreten des Gebäudes zu desinfizieren.

Reinigung und Belüftung der Veranstaltungsräume
Unsere Veranstaltungsräume werden regelmäßig gereinigt und berührungsintensive Bereiche desinfiziert.
Die Lüftungsanlagen in Graf-Zeppelin-Haus, Bahnhof Fischbach und Kiesel im k42 funktionieren ideal, da die Luft in allen Spielstätten während jeder Veranstaltung mehrfach durch Frischluft erneuert wird. Es wird keine Luft umgewälzt.

Schutzmaskenpflicht in allen Räumen und Spielstätten – auch im Zuschauerraum
Aufgrund der Verschärfung der Maßnahmen gegen das Corona-Virus ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes für Personen ab 6 Jahren in allen Räumlichkeiten und Spielstätten Pflicht. Dies betrifft das Foyer ebenso wie den Zuschauerraum, auch während der Veranstaltung! Die Pflicht zum Tragen einer Schutzmaske beginnt mit Betreten des Gebäudes.
Personen, die sich nicht an die Maskenpflicht halten, können zur Vorstellung nicht zugelassen werden und müssen das Gebäude verlassen.
Falls Sie keine Maske dabeihaben, stellen wir Ihnen eine zur Verfügung.

Erfassung der Kontaktdaten
Um mögliche Infektionsketten nachverfolgen zu können, sind wir dazu verpflichtet, beim Kartenverkauf Ihre Kontaktdaten zu erfassen. Im Falle einer Erkrankung geben wir diese auf Nachfrage an das Gesundheitsamt weiter.

Einlass
Um Ansammlungen im Foyer zu vermeiden, bitten wir Sie darum, nach Möglichkeit im Freien auf den Einlass zu warten und nach Einlassbeginn zügig Ihren festen Sitzplatz einzunehmen. Bitte folgen Sie den Leitsystemen!

Garderobe
Im Bahnhof Fischbach und im Kiesel im k42 bitten wir Sie darum, Ihre Garderobe mit in den Saal zu nehmen.
Im Graf-Zeppelin-Haus gibt es die Möglichkeit, die Garderobe abzugeben. Bitte achten Sie auch hier auf den Mindestabstand.

Gastronomie
Im Graf-Zeppelin-Haus gibt es vor der Veranstaltung und in der Pause Bewirtung. Im Bahnhof Fischbach und im Kiesel im k42 gibt es keine Bewirtung. (Eine Ausnahme ist die Reihe HAPPY HOUR im Bahnhof Fischbach.)

Solidarität
Bitte besuchen Sie unsere Veranstaltungen nur, wenn Sie sich gesund fühlen. Personen mit akuten Symptomen einer Erkrankung, wie Fieber, Halsschmerzen, Husten, Kurzatmigkeit oder plötzlichem Verlust des Geruchs- oder Geschmackssinns dürfen unsere Veranstaltungen nicht besuchen. Karten können bis zum Vorstellungstag zurückgegeben werden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, auf vielfältige, mitreißende und erheiternde Kulturveranstaltungen und wünschen Ihnen allen gute Gesundheit!
Ihr Kulturbüro-Team