MO\30.07.18\20:00
Großes Zelt, Kulturufer

Wincent Weiss „Irgendwas gegen die Stille“

Deutscher Pop

Spätestens seit er im April diesen Jahres den ECHO als „Newcomer“ gewann, ist es allen klar: Wincent Weiss ist derzeit einer der gefragtesten deutschen Musiker. Seine melodischen, hervorragend arrangierten Songs wie „Musik sein“ (2016) oder „Feuerwerk“ (2017) erzählen von den Sorgen und Sehnsüchten seiner Generation. 2016 erhielt er die erste goldene Schallplatte, 2017 erschien sein Debütalbum „Irgendwas gegen die Stille“ und kam auf Platz drei der deutschen Charts. Bei den MTV Europe Music Awards 2017 gewann Wincent Weiss den Preis als bester deutscher Künstler. Aufgewachsen ist der sympathische mittlerweile 25-Jährige in Schleswig-Holstein; inzwischen lebt er in Berlin. Seine warme Stimme geht unter die Haut, seine Songs direkt ins Herz.

Einlass: 19 Uhr

SUPPORT: Xavi

38 € (erm. 27 €)

Ausverkauft