DO\06.06.19\19:30
Graf-Zeppelin-Haus

Introdans

Roel Voorintholt Künstlerische Leitung
Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz

Polish Pieces von Hans van Manen \ Musik: Henryk Mikolaj Górecki
Frozen Echo von Regina van Berkel \ Musik: Theo Verbey
Petricor von Lucinda Childs \ Musik: Ludovico Einaudi

Introdans hat sich seit 1971 zu einer der größten und aktivsten Ballettcompagnien der Niederlande entwickelt und bietet anspruchsvolle Tanzerlebnisse mit zeitgenössischem Repertoire. 1984 erhielt das noch junge Ensemble den Theatre Critics’ Award für seine innovative Rolle innerhalb der holländischen Ballettszene. Zunächst war es ein Hauptanliegen der Compagnie, Tanz einem großen Publikum in der eigenen Region zugänglich zu machen. Inzwischen hat sich Introdans, das mit jungen ebenso wie mit etablierten Choreografen zusammenarbeitet, aber auch international – innerhalb Europas und von Moskau bis New York – einen bemerkenswerten Ruf und einen gut gefüllten Tourneekalender ertanzt.

Mit einem unterhaltsamen Triple Bill stellt sich Introdans in Friedrichshafen vor. Hans van Manens Polish Pieces zeichnet sich durch klare Formsprache, Eleganz und subtilen Humor aus. Frozen Echo, ebenfalls eine niederländische Choreografie, besticht durch ihren Abwechslungsreichtum. Und Petricor, von Lucinda Childs für Introdans kreiert, wird erst im September 2018 in Arnhem uraufgeführt.

58 / 46 / 32 / 22 €