SO\24.02.19\20:00
Graf-Zeppelin-Haus

The Knights & Avi Avital, Mandoline

Eric und Colin Jacobsen Künstlerische Leitung

Jean-Féry Rebel: Le Chaos, aus: Les Eléments
Arvo Pärt: In Spe
Jean-Phillipe Rameau: Ouvertüre aus „Zoroastre“
Antonio Vivaldi: Konzert für Gitarre und Streicher D-Dur RV 93
Sinfonia b-Moll RV 169 Al Santo Sepolcro
Konzert für Mandoline und Streicher C-Dur RV 425
Luigi Boccherini: Sinfonie Nr. 6 d-Moll (La Casa del Diavolo)
Sergej Aslamazian/The Knights (Arr.): Komitas (Armenische Volkslieder)
Ernest Bloch (arr.: The Knights): Nigun (Baal Shem Suite)
Albert E. Brumley (arr.: The Knights): I’ll Fly Away
Colin Jacobsen & Siamak Aghaei: Ascending Bird

Nach ihrem sensationellen Debüt in der Eröffnungsspielzeit der Elbphilharmonie urteilte die Presse über das Konzert mit The Knights: „Eines der besten Konzerte im großen Saal!“ Die allesamt solistisch aktiven Musiker des Spitzenensembles aus Brooklyn begeistern international bei ihren Auftritten mit ihrem präzisen Zusammenspiel und einer unglaublichen Spielfreude. Das von den Brüdern Eric und Colin Jacobsen gegründete Ensemble engagiert sich überdies mit kreativen Programmen für neuartige Konzerterlebnisse. Dabei haben The Knights immer wieder mit herausragenden Solisten zusammengearbeitet. Zu ihnen zählt auch der israelische Mandolinist Avi Avital. Er gilt als einer der führenden Botschafter seines Instruments, mehr als 90 Werke sind für ihn geschrieben worden, davon 15 Konzerte. Seine mitreißenden Bühnenauftritte haben der Mandoline den Weg  auf die großen Bühnen weltweit geebnet. Und auch seine Erschließung des Repertoires anderer Instrumente trägt zur Attraktivität der im Klassikbereich selten zu hörenden Mandoline bei. The Knights und Avi Avital bieten mit großer Virtuosität ein spannendes Programm.

44 / 36 / 27 / 17 €